Tischbein, Johann Heinrich Wilhelm

Überschrift Registereintrag

Registereintrag

Registereintrag

Tischbein, Johann Heinrich Wilhelm (1751-1829), Maler, Radierer, Altertumsforscher, 1777 Porträtmaler in Berlin, 1780-1799 vorwiegend in Italien, 1789 Direktor der Kunstakademie in Neapel, 1799-1801 in Kassel, Göttingen und Hannover, dann in Hamburg, seit 1808 Hofmaler und Galeriedirektor in Eutin

Überschrift Bandinformation

Bandinformation

Bandinformation

Briefschreiber(in) in Band 1 RA
Briefschreiber(in) in Band 5 RA
Briefschreiber(in) in Band 7 RA
Briefschreiber(in) in Band 9 RA
erwähnte Person in Band 1 RA
erwähnte Person in Band 2 RA
erwähnte Person in Band 3 RA
erwähnte Person in Band 4 RA
erwähnte Person in Band 5 RA
erwähnte Person in Band 6 RA
erwähnte Person in Band 7 RA
erwähnte Person in Band 8 RA
erwähnte Person in Band 9 RA

Überschrift Einträge Regestausgabe

Einträge Regestausgabe

Einträge Regestausgabe

RegestnummerFunktionDatumEntstehungsortRegest
1/158Briefschreiber1782 April 13ZürichDurch einen Brief G.s, den Merck an ihn geschikt habe, wisse T., daß G. das Schiksaal...
1/162Briefschreiber1782 Juli 29ZürichG. erhalte wieder ein Bild ("Götz und Weislingen"), für dessen Fertigstellung T. die Zeit gefehlt ha...
1/171Briefschreiber1783 Februar 28RomAnfrage, welche Köpfe von Raffael G. gezeichnet wünsche. - Anschauliche Schilderung des Karnevals in...
1/226Briefschreiber1787 ?JuliNeapelGestern habe T. die Anwesenheit G.s in Neapel gewünscht, wo sich eine große Volksmenge, um E...
1/227Briefschreiber1787 Juli 10NeapelAusführlicher Reisebericht T.s von Rom nach Neapel über Albano - wo sich J. P. Hackert angeschlossen...

Zitierlink

Zitierlink: https://ores.klassik-stiftung.de/ords/f?p=403:3:::::P3_ID:45522
Letzte Aktualisierung: 2021-05-17:09:26:41