Stein, Heinrich Friedrich Karl vom und zum

Überschrift Registereintrag

Registereintrag

Registereintrag

Stein, Heinrich Friedrich Karl vom und zum (1757-1831), preußischer Beamter und Politiker, 1780 Eintritt in den Staatsdienst, 1804-Januar 1807 Finanz- und Wirtschaftsminister, Oktober 1807-November 1808 leitender Minister, dann in Brünn und Prag lebend, 1812 Berater Zar Alexanders I. von Rußland, 1813-1814 Leiter des Zentralverwaltungsrates in Frankfurt am Main, 1814/15 Berater des Zaren auf dem Wiener Kongreß, seit 1816 vorwiegend auf seinem Gut Cappenberg in Westfalen lebend, 1819 Gründer der Gesellschaft für ältere deutsche Geschichtskunde, 1826, 1828 und 1830/31 Präsident der westfälischen Provinziallandtage

Überschrift Bandinformation

Bandinformation

Bandinformation

Briefschreiber(in) in Band 6 RA
Briefschreiber(in) in Band 7 RA
Briefschreiber(in) in Band 8 RA
erwähnte Person in Band 4 RA
erwähnte Person in Band 5 RA
erwähnte Person in Band 6 RA
erwähnte Person in Band 7 RA
erwähnte Person in Band 8 RA
erwähnte Person in Band 9 RA
erwähnte Person in Band 10 RA

Überschrift Einträge Regestausgabe

Einträge Regestausgabe

Einträge Regestausgabe

RegestnummerFunktionDatumEntstehungsortRegest
6/1705Briefschreiber1815 September 17NassauS. habe mit der Antwort auf G.s Brief, der ihn in Paris erreicht habe, gewartet, bis er wieder de...
7/342Briefschreiber1816 Juni 26NassauS. dankt für den Beweis von der Fortdauer des gütigen Andenkens an ihn (Übersendung vo...
8/33Briefschreiber1818 Januar 22? FrankfurtS. dankt für die Übersendung des Briefs von G. Er freue sich, im Gedächtniß dieses großen Mannes...
Letzte Aktualisierung: 2019-01-11:17:26:19