Schlosser, Christian Friedrich

Überschrift Registereintrag

Registereintrag

Registereintrag

Schlosser, Christian Friedrich (1782-1829), Mediziner, Pädagoge, 1801-1802 Student in Jena und 1804-1806 in Göttingen, 1808-1812 in Rom, seit 1810 katholisch, 1813 in Frankfurt am Main, in der Stadtpolitik aktiv, 1818-1819 Gymnasialdirektor in Koblenz, danach wieder in Frankfurt und zeitweise in Frankreich, seit 1827 in Rom, Sohn von Peter und Margarete S., Bruder von Fritz und Susanna S., seit 1818 verh. mit Helene Gontard

Überschrift Bandinformation

Bandinformation

Bandinformation

Briefschreiber(in) in Band 5 RA
Briefschreiber(in) in Band 6 RA
Briefschreiber(in) in Band 7 RA
Briefschreiber(in) in Band 9 RA
Briefschreiber(in) in Band 10 RA
erwähnte Person in Band 3 RA
erwähnte Person in Band 4 RA
erwähnte Person in Band 5 RA
erwähnte Person in Band 6 RA
erwähnte Person in Band 7 RA
erwähnte Person in Band 8 RA
erwähnte Person in Band 9 RA
erwähnte Person in Band 10 RA

Überschrift Einträge Regestausgabe

Einträge Regestausgabe

Einträge Regestausgabe

RegestnummerFunktionDatumEntstehungsortRegest
5/914Briefschreiber1808 Juni 2Frankfurt am MainDurch G.s "Sammlung zur Kenntnis der Gebirge von und um Karlsbad" angeregt, weist er auf das Buch vo...
6/215Briefschreiber1811 September 2Castello bei RomDank für die gütigen Zeichen des Wohlwollens, die ihm G. nach Rom gesandt habe. - Über...
6/394Briefschreiber1812 April 4RomAngesichts des bevorstehenden Abschieds aus Rom habe S. noch einmal die edelsten Werke des Geiste...
6/741Briefschreiber1813 September 14FrankfurtS.s Gedanken seien in allen Bedrängnissen der Tage oft bei G. gewesen. - Der Einschlag...
6/796Briefschreiber1813 Dezember 7FrankfurtG.s Brief an S.s Bruder habe sie recht erquikkt und belebt. - Zum Tode der ältesten Tochter K...

Zitierlink

Zitierlink: https://ores.klassik-stiftung.de/ords/f?p=403:3:::::P3_ID:45149
Letzte Aktualisierung: 2019-10-28:08:59:00