Vollanzeige

Vollanzeige

Eintrag

Immermann > Immermann, Karl > Werke > Gedichte
  • 49/4 49/5; 49/2
    Gedichte zur Ausgabe von 1830
    "Neue Folge"

    Konzepte
    56
    egh
  • 1
    1
    "Philosophisches Ständchen" (Von den Büchern hab ich mich ...)
  • 2 Vs
    1
    ["Wir Geschäftigen"] Du sagtest jüngst ...
  • 2 Vs - 2 Rs
    ["Bei trübem Wetter"] Sie sprach zu mir in dieser Tage Grauen ...
  • 2 Rs
    ["König Lenz und Krämer Lenz"] Einst ist der Lenz als König mir erschienen ....
  • 3
    1
    [Mißverständnis"] Ja, sie ist tot für alle Ewigkeiten! ...
  • 4
    1
    egh
    ["Der Haselstrauch"] (Vater, laß mich spielen gehn ...) Konzept unter dem Titel "Der Haselnußbaum"
  • 5 - 7 Vs
    3
    "Späte Liebe" (Tragt mir den Sessel vor das Tor ...)
  • 7 Rs - 8
    1
    ["Der Prinz und die Schäferin"] Konzept unter dem Titel "Königssohn und Schäferin" (Schöner Jüngling ...)
  • 9-10
    2
    "Spruch des Dichters" (Freilich in andrer Weise tönet heut ...)
  • 21
    1
    "Und war die Zeit vollkommen je ..."
  • 22
    1
    "Nein! Nein! Ihr sollt mir auch die Zuversicht ..."
  • 23
    1
    "Glücksel'ger Toten! die den schönen Traum ..."
  • 24
    1
    "Ich höre rühmen ..."
  • 25
    1
    "Wenn für das Fade fader Pöbel brennt ..."
  • 26
    1
    "Weit klingt das Lied von des Herakles Stärke ..."
    Notizen von Immermann, Bl 26 Rs
  • 27
    1
    "Zu einem Volke kam ich ..."
  • 28
    1
    "Von manchem Wahne ist das Volk geheilt ..."
  • 29
    1
    "Es geht umher die graubemooste Schule ..."
  • 30
    1
    "Till Eulenspiegel kehrt' aus seinem Grabe ..."
  • 31
    1
    "Till Eulenspiegel legte sich aufs Lesen ..."
  • 32
    1
    "Da fühlte Till ein Mitleid und ein Sehnen ..."
  • 33
    1
    "Drauf diente Till bei dem Theaterschneider ..."
  • 34
    1
    "Die Helden klagten bei der Polizei ..."
  • 35
    1
    "Mich wandelt eine Großmutslaune an ..."
  • 36
    1
    "Der Pudel geht ins Wasser alle Stunde ..."
  • 37
    1
    "Fragt ihr, warum den herben Spott ..."
  • 38
    1
    "Und ob auch jene Stadt ihr Haupt gebogen ..."
  • 39
    1
    "Wenn ich nun Andern sehe zugezählet ..."
  • 40
    1
    "Wenn ich geliebte Lippen küßt' ..."
  • 41
    1
    "Die Schönheit ruht, wie eine Braut ..."
  • 42
    1
    "Du läßst, o Vaterland, die Edeln schmachten ..."
  • 43
    1
    "Wer strebt noch züchtig nach der Gunst der Musen? ..."
  • 44
    1
    "Wohl ist der Himmel ein gewalt'ger Ring ..."
  • 45-47
    3
    "Spruch des Dichters" (Mit einem reinen Spiegel ..."
  • 48-56
    9
    [Das Grab auf St. Helena"] V. Nacht war's. ... VI. Wer ächzt und stört die Ruhe dieses Orts? ... VII. Unheimlich schwoll der düstre Geist ... VIII. Vernimm du zitternd Menschenkind ... IX. Und als der Geist den ernsten Spruch vollendet ...
  • 11-12
    2
    "Clio" (Auf dem Dome zu Köln ...)
  • 13 Vs - 13 Rs
    1
    "Erato" (Ach, wie hab ich gewünscht ...)
  • 13 Rs - 14
    1
    "Terpsichore" (Nimmer hab ich die Bälle geliebt ...)
  • 15-16
    2
    "Euterpe" (Tönet o Saiten ....; Schwanke der Geist das Leben hindurch ...)
  • 17 - 19 Vs
    3
    "Melpomene" (Als ich mein jüngstes Gedicht ...)
  • 19 Vs - 19 Rs
    "Thalia" (Eine Gattung gibt es jedoch ...)
  • 20
    1
    "Kalliope" (Weichet zur Rechten ...)

Zitierlink

Zitierlink: https://ores.klassik-stiftung.de/ords/f?p=401:2:::::P2_ID:9660