Schillertage 2021

Freiheit im Werden?
Schillers geschichtswissenschaftliche und ästhetische Vorlesungen
an der Universität Jena

Jena, 5. bis 6. November 2021



Quelle: Friedrich-Schiller-Universität Jena, © Anna Schroll


Freitag, 5. November 2021

15.30 Uhr
Führung durch den Botanischen Garten
mit Prof. Dr. Frank Hellwig (Jena)
Botanischer Garten der Friedrich-Schiller-Universität Jena,
Fürstengraben 26

18.30 Uhr
Restaurant ›Ratszeise‹, Markt 1
Geselliges Beisammensein


Samstag, 6. November 2021

9.30 Uhr
Campus der Friedrich-Schiller-Universität Jena,
Carl-Zeiss-Str. 3, Hörsaal 3

Eröffnung der Schillertage 2021
Wissenschaftliche Vorträge zum Thema:
›Freiheit im Werden?
Schillers geschichtswissenschaftliche und ästhetische Vorlesungen
an der Universität Jena‹


Prof. Dr. Walter Rosenthal,
Präsident der Friedrich-Schiller-Universität Jena:
Grußwort

Prof. Dr. Georg Schmidt, Jena:
Friedrich Schillers Bürgen der Freiheit.
Warum die Schönheit Klio verdrängte

Prof. Dr. Andrea Marlen Esser, Jena:
Freiheit in der Erscheinung –
Schillers Kant-Rezeption in den ästhetischen Vorlesungen

Prof. Dr. Andreas Schmidt, Jena:
Fichte und Schiller vor der Herausforderung der Geschichte


Tagungsgebühr pro Teilnehmer: 20,00 EUR

Gäste zu den wissenschaftlichen Vorträgen sind herzlich willkommen!


© 2021 Schillerverein Weimar-Jena e.V.